Kabelfernsehen

wird jetzt volldigital.

Nach der vollständigen Umstellung des Antennenfernsehens (terrestrischen Signals) und des Satellitenfernsehens auf digitales Fernsehen, wird nun auch Kabelfernsehen in Österreich zukünftig ausschließlich digital übertragen!

Nur noch 9 % der österreichischen Fernsehzuschauer nutzen analoges Kabelfernsehen1). Für diese 9 % bedeutet das Ende des analogen Sendesignals eine Veränderung – zum Besseren! Denn mit der Umstellung auf digitalen Kabelempfang bietet der Kabelanschluss mehr, als jemals zuvor.

1) Quelle: AGTT/GfK: Teletest, Stand 07/2015

Analoge TV-Signale im Kabelfernsehen werden im Laufe des Jahres 2016 endgültig abgeschaltet.

Ab diesem Zeitpunkt stehen Ihnen die gewohnten Programme ausschließlich digital zur Verfügung. Und zusätzlich zu diesen kommt ein Vielfaches an neuen Programmen dazu!

Der Umstieg auf digitales Fernsehen bringt’s!

  • mehr Programme
  • brillante Bild- und Tonqualität
  • hochauflösendes Fernsehen (HD-TV)
  • Elektronische Programmzeitschrift (EPG) mit einfacher Aufnahmemöglichkeit
  • Fernsehen auf Abruf (in Verbindung mit einem Internetanschluss)
  • mehr Internetbandbreite

zu den Vorteilen

Spätestens bis September 2016 wird analoges Kabelfernsehen in Österreich durch digitales Kabelfernsehen ersetzt. Den genauen Zeitpunkt der Volldigitalisierung nennt Ihnen Ihr Kabelnetzbetreiber.

Liste der Kabelnetz-Anbieter

Betroffen sind alle Kabelnetzkunden, die an einem oder mehreren TV-Geräten noch analog fernsehen und denen deshalb bisher nur 20 bis 30 TV-Programme zur Verfügung stehen. Sehen Sie das Logo „HD“ neben dem ORF-Logo, dann erleben Sie jedenfalls bereits digitales Fernsehen!

zu den FAQ's

WAS passiert?

Analoge TV-Signale im Kabelfernsehen werden im Laufe des Jahres 2016 endgültig abgeschaltet.

Ab diesem Zeitpunkt stehen Ihnen die gewohnten Programme ausschließlich digital zur Verfügung. Und zusätzlich zu diesen kommt ein Vielfaches an neuen Programmen dazu!

Was sind meine VORTEILE?

Der Umstieg auf digitales Fernsehen bingt’s!

- mehr Programme
- brillante Bild- und Tonqualität
- hochauflösendes Fernsehen (HD-TV)
- Elektronische Programmzeitschrift (EPG) mit einfacher Aufnahmemöglichkeit
- Fernsehen auf Abruf (in Verbindung mit einem Internetanschluss)
- mehr Internetbandbreite

zu den Vorteilen

WANN wird abgeschaltet?

Spätestens bis September 2016 wird analoges Kabelfernsehen in Österreich durch digitales Kabelfernsehen ersetzt. Den genauen Zeitpunkt der Volldigitalisierung nennt Ihnen Ihr Kabelnetzbetreiber.

Liste der Kabelnetz-Anbieter

WER ist betroffen?

Betroffen sind alle Kabelnetzkunden, die an einem oder mehreren TV-Geräten noch analog fernsehen und denen deshalb bisher nur 20 bis 30 TV-Programme zur Verfügung stehen. Sehen Sie das Logo „HD“ neben dem ORF-Logo, dann erleben Sie jedenfalls bereits digitales Fernsehen!

zu den FAQ's